Vorverkauf: Ab sofort (15.04.2018) startet der Vorverkauf für alle Vorstellungen!

theatersommer web
theatersommer web2
theatersommer web3
theatersommer web4

Am 2. März 2018 fanden sich 32 Mitgliederinnen und Mitglieder des TKV sowie Ortsvorsteher Karl Mangai im Vereinsheim ein, um über das 29. Geschäftsjahr zu berichten.
Der seit 2006 amtierende 1. Vorstand Peter Sterzenbach eröffnete die Versammlung mit einer kurzen Begrüßung und einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder, Doris Metz und Werner Wolf. Weiter ging es mit einem historischen Vereinsrückblick und seinem Bericht über die vergangene Saison. Voller Stolz berichtete er, dass der Verein 221 Mitgliederinnen und Mitglieder sowie die Homepage des TKV (Webmaster Tibor Czemmel) bis dato 1,6 Mio. Besucher verzeichnet. Mit dem Thema „Theater erleben“ werde hier das kreative Schaffen und Wirken des Vereins festgehalten und der Bekanntheitsgrad weit über die Grenzen Untergrombachs hinaus gesteigert. Ein dickes Dankeschön galt seiner Frau Renate Sterzenbach, sie war eine perfekte Stütze in den vielen Jahren der Verwaltungsarbeit. Der künstlerische Leiter Norbert Müller erntete ebenfalls Dank und Anerkennung für seine kreative Arbeit u. a. bei den Theaterstücken. Besonders am Herzen lag dem Vorstand das Lob für die Jugendleiter Markus Rössler und Dr. Corina Janzer für ihre durchwegs erfolgreiche Leistung in der letzten Saison. Ein herzlicher Dank ging an die komplette Vorstandschaft, namentlich erwähnt, an Eva Müller (Soufleuse) und an Dietrich Rössler und Tibor Czemmel (Fotografen). Er würdigte das Engagement vieler weiterer Helfer bei den Theateraufführungen und Arbeitseinsätzen aller Art. Mit der Bitte an den Verein nicht nur das Theater, sondern auch die zweite Überschrift Kultur nicht zu vergessen, beendete Peter Sterzenbach seinen Bericht. Er bedankte sich für das bisherige Vertrauen und steht nochmals für eine weitere Periode als 1. Vorstand zur Verfügung. Jedoch mit der Option, dass in dieser Zeit ein Nachfolger für das Amt des 1. Vorstands gesucht wird.
Der Bericht der Schriftführerin Eva Glaser gab Einblicke über die verschiedenen Vereinsaktivitäten im letzten Jahr (Kraichgauer Theatertage, die Theaterstücke „Alice im Wunderland“ und „Der Fächer“, der Winterzauber etc.) und über die erfolgreichen Arbeitseinsätze.
Anschließend folgte der detaillierte Kassenbericht von Silvia Modery, der mit einem durchaus positiven Ergebnis schloss. Der Bericht der Kassenprüfer Sabine Buhl und Bernd Grün lobte eine einwandfrei geführte Kasse. Sylvia Modery und Sabine Buhl werden ihr Amt nach der Entlastung abgeben.
Der Jugendleiter Markus Rössler berichtete über die gelungenen Theateraufführungen 2017 und die anschließende Feier auf dem Theatergelände. Weitere Aktivitäten der Jugendgruppe waren u. a. der Theaterbesuch des “Froschkönigs“ bei der Freilichtbühne Mannheim. Die Proben für die diesjährigen Aufführungen „Das fliegende Klassenzimmer“ sind in vollem Gange inklusive „Bühnenkampfschulung“, damit sich die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler gekonnt in Szene setzen können. Die Einführung eines Jugendmanagement mit Wahlen wurde befürwortet.
Der Ehrenvorsitzende Peter Kaiser nahm die Entlastung der bestehenden Vorstandschaft vor, die von der Versammlung einstimmig unterstützt wurde.
Bei den sich anschließenden Wahlen wurde Peter Sterzenbach als 1. Vorsitzender und Heidi Schlotter als 2. Vorsitzende bestätigt. Gunter Honauer wurde für das Amt des Kassiers beglückwünscht sowie die Kassenprüferin Gabi Braun neu dazu gewählt. Bernd Grün wurde auf zwei weitere Jahre in seinem Amt als Kassenprüfer bestätigt. Des Weiteren wurden Eva Glaser, Gabi Dittert, Norbert Müller, Markus Rössler und Dr. Corina Janzer, Harry Wolf, Marliese Feyl, Heinz Schrumpf, Walter Schlotter und Renate Sterzenbach in ihrem Amt bestätigt.
Im Rahmen der Anerkennungen wurde Silvia Modery für ihre langjährige Arbeit im Ausschuss bedankt und ein Blumenstrauß überreicht. Auch die Damen der Vorstandschaft bekamen eine Rose zum Dank.
Wie im Bericht des Jugendleiters angekündigt folgten die Wahlen des Jugendmanagement. Beglückwünscht wurden Annika Potthoff (Orga-Team Fun Event), Anthea Baron und Isabel Holler (Fundus), Oskar Halter (Technik), Jessica Baron (Maske), Torben Brinkhoff (Bühnenbau) und Tanja Dulevska (Jugendsprecher).
Laut Tagesordnung ging es weiter mit einer Änderung der Satzung. Peter Kaiser las den derzeitigen Paragraph 3 der Satzung vor und danach die gewünschte Änderung durch das Finanzamt, die einstimmig genehmigt wurde.
Karl Mangai ergriff das Wort und bedankte sich, auch im Namen aller Untergrombacher, beim Theaterverein. Die Theateraufführungen und der Winterzauber sind feste Größen in Untergrombach und so wünschte er besonders Peter Sterzenbach alles Gute für dieses und natürlich auch für die nächsten Jahre.
Unter dem Punkt „Verschiedenes“ wurden u. a. dringende Instandhaltungsarbeiten im Gelände besprochen, die Unterstützung verschiedener Projekte erläutert und die tolle Zusammenarbeit mit dem Heimatverein gelobt. Nach ca. eindreiviertel Stunden schloss Peter Sterzenbach die Versammlung.

Mitglied im Bund Deutscher Amateurtheater

Mitglied im Landesverband Amateurtheater BW

TOP