Jugendtheater zeigt Aschenputtel

Theater- und Kulturverein startet mit dem Märchen in die Spielsaison

Bruchsal-Untergrombach (cha). Mit dem neu gewählten Vereinsvorstand Heribert Groß startet der Theater- und Kulturverein Bundschuh aus Untergrombach in die Spielsaison 2022. Am vergangenen Samstag hat das Kinder- und Jugendtheater das Märchenspiel der Gebrüder Grimm „Aschenputtel“ im Atrium des Heimatvereins gezeigt. Nach dieser Premiere mit den Hauptdarstellern Julia Kaiser als Aschenputtel und Linus Lindenfelser als Prinz Hans-Heinrich von Apfelbaumland folgen im Juli noch weitere Termine.

Unter der Regie von Tanja Dulevska und Markus Rössler zeigten 15 Darstellerinnen und Darsteller, was sie in den vergangenen drei Monaten geprobt haben. „Besonders herausfordernd war in diesem Jahr die kurze Vorbereitungszeit“, berichtet Dulevska. „Online-Proben, gemeinsame Textproben vor Ort und dann natürlich in unserer schönen Kulisse – das Team blieb kreativ, um das Stück auf die Beine zu stellen“, berichtet Rössler. „Auch wenn wir aktuell eine tolle Bestandsgruppe sind, suchen wir Nachwuchstalente ab sechs Jahren“, wirbt Jessica Baron. Jelena Eisinger gehört mit der Rolle der Gertrude zum Ensemble: „Ich möchte später Schauspielerin werden und habe mich daher schon vor neun Jahren dem Verein angeschlossen.“ Sie schätze es, dass professionelle Trainer die Arbeit im Verein bereicherten.

Familie Hingst war zum ersten Mal bei einer Aufführung des TKV. „Das Kostüm von Vogel Güldenklang ist einfach toll. Das Märchen gefällt uns sehr gut.“ Groß ist stolz auf die Leistung der Jugend und freut sich, mit der Premiere den Auftakt für zahlreiche Angebote des Vereines machen zu können. Schon am 6. August findet die Premiere des Erwachsenentheaters mit dem Stück „John Stanky“ statt.

BNN: 28.06.2022 | Seite 20