Bericht über die Generalversammlung 2014

Bruchsal-Untergrombach(kek). Zur Jahreshauptversammlung des TKV "Bundschuh" konnte der 1. Vorsitzende Peter Sterzenbach seine Mitglieder im eigenen Wirtschaftsraum begrüßen. In einem kurzen Rückblick ging er auf folgende Themen ein: 6-malige Aufführung des Stücks "Der Revisor", die Verbindung nach Lehen (bei Freiburg), Martinsumzug, Lager beim Joß-Fritz-Fest und den "Winterzauber".

Schriftführerin Eva Glaser berichtete unter anderem über die Maßnahme zur Errichtung eines Carports. Der TKV hat jetzt 162 eingeschriebene Mitglieder. Über die finanziellen Aktionen referiete Kassiererin Sylvia Modery. Auf Antrag des Ehrenvorsitzenden Peter Kaiser erfolgte die einstimmige Entlastung der Gesamtverwaltung.

Unter der Leitung des Wahlleiters Peter Kaiser wurden die Neuwahlen durchgeführt. Auf jeweils zwei Jahre wurden einstimmig gewählt: Peter Sterzenbach (1^.Vorsitzender; Norbert Müller (2. Vorsitzender); Sylvia Modery (Kassenverwalterin); Eva Glaser (Schriftführerin); Klaus Kehrwecker (Presse). Dietrich Rössler, Marlies Feyl, Renate Sterzenbach, Markus Rössler, Ulrike Lauber und Walter Schlotter wurden zu Beisitzern gewählt.

Im Ausblick auf 2014 ging Peter Sterzenbach besonders auf das 25-jährige Jubiläum des TKV "Bundschuh" ein. Hier ist für Freitag (20.06.) ein Ehrenabend im Pfarrsaal St. Wendelinus sowie am Sonntag (22.06.) ein "Tag der offenen Tür" auf dem TKV-Gelände geplant. Weiter nimmt der "Bundschuh" am Obergrombacher Burgfest (26/27.07.) und am Landesfestumzug in Waiblingen (14.09.) teil. In der neuen Freiluft-Spielsaison kommt nach Auskunft von Norbert Müller das Schauspiel "Sag die Wahrheit" 6-mal zur Aufführung. 2015 fällt das Joß-Fritz-Fest (1.-3.08.) unter die Bruchsaler Rubrik "Heimattage Baden-Württemberg 2015".

Anschließend hob Ortsvorsteher Karl Mangei die besondere Rolle des Kulturvereins im dörflichen Gemeinschaftsleben hervor.

Mitglied im Bund Deutscher Amateurtheater

Mitglied im Landesverband Amateurtheater BW

TOP